Zwölf/1 Videoaufzeichnung

Geprüfte Bwertungen (1 Kundenbewertung)

Eine Reise durch  12 Rauhnächte, 12 Monate und 12 Organe
mit Sabine Wolf

Meditation, Reflexion und Transformation
Aufzeichnung der Webinarserie, 12 Teile,
Laufzeit: ca 12 Stunden

42,00

92 vorrätig

Artikelnummer: W12D-1 Kategorien: ,

ZWÖLF-Inhaltsverzeichnis-Beschreibung

IFM-TimeWaver-Listen ZWÖLF/1

ZWÖLF/1 – Um was geht es?

Die Rückkehr der Hermetik

Um was geht es? Die Raunächte sind nur der Anlass. Im Wesentlichen geht es um euch selbst: um die Rückkehr der hermetischen Weisheit in euer Bewusstsein (das Wissen um die Zusammenhänge zwischen eurer menschlichen und eurer göttlichen Natur), um eure inneren Organe und ihr hohe Intelligenz sowie um eure Fähigkeit, mit ihnen zu sprechen. Und sie zu fragen, wie es ihnen geht, was sie brauchen, damit es ihnen gut geht – erst recht, wenn sie krank sind und wieder gesund werden wollen.

In dieser Serie gehen wir strukturell (immer nach dem gleichen Schema) eure zwölf Organe durch und fragen sie, wer sie sind, was sie tun, welches ihre Aufgaben sind, was ihnen Probleme macht und wie wir dies ändern können.

 

Organgespräche

Grundlage aller Konflikte (Streit, Dramen, Krankheit, Tod) ist die Tatsache, dass jedes Organ von spezifischen Gefühlspaaren (dunkle und lichte Gefühlskräfte) beherrscht wird und diese daher auch organisieren kann. Bis zu einer bestimmten Grenze. Und diese entsteht durch unsere persönliche Lebenshaltung: Negative Denk- und Fühlmuster machen sie zu Gefühlsgegnern im eigenen Organismus. So entstehen Ungleichgewichte und Krankheiten.

Mit anderen Worten: Zu viel Licht-Liebe-Gesäusel (zu wenig Trotz, Zorn, Wut) schadet dem Organ ebenso wie zu viel düstere Gefühle, Gedanken und Gewohnheiten. Dies ist mal die Essenz der Zwölf.

 

Ahnen- und Anderswelt

Ein ganz wichtiger Punkt der Zwölf sind die Anderswelten, die ja auch die Raunächte beherrschen – aber eben nicht nur diese, sondern unser gesamtes Leben. Hier bei Kristallmensch nennen wir die Anderswelten „Große Familie“. Zu ihnen gehören die Tiere, die Pflanzen, die Elemente, die Geister und Meister, sämtliche Dämonen und natürlich auch die Hüter der Dunkelheit. Sie alle kommen hier zu Wort.

Natürlich kommen ebenfalls die Ahnen zu Wort, deren Gefühlserbschaft wir mit unserer Geburt ja aufgenommen haben. Jedes Organ beherbergt uralte Ahnen, die durch dein inneres Erwachen endlich ins Licht aufsteigen können, zurückzukehren in den Seelenclan.

Zu jedem Organ habe ich vorab zwei Pflanzenwesen, ein Tierwesen und ein Wesen aus dem Mineralreich gewählt (per Orakel gezogen). Was sie zum Ganzen und zum Verständnis beizutragen haben, ist erstaunlich und großartig.

 

Immer aktuell

Da die zwölf Rauhnächte mit den zwölf Monaten und den zwölf Organen eures Körpers verbunden sind, ist und bleibt diese Serie hoch aktuell: eine weitere Facette eurer geistigen Hausapotheke, die ihr jederzeit nutzen könnt.

 

Videos, Hörbuch und Handbuch

Welches nehmen…?
Am besten alle drei …!

Die Videos sind das Kernstück. Sie enthalten alle geistigen Schwingungen, die IFM-Befeldung und die Gruppenenergie als Unterstützung. Sie wirken unmittelbar auf Körper und Bewusstsein ein. Sie vermitteln dir das Empfinden der großen Gemeinschaft, von der du Teil  bist, die dich trägt – und zu der du beiträgst.

Das Handbuch, Arbeitsbuch und Nachschlagewerk dient dem individuellen Studium, dem Verstand und der Reflexionsarbeit  – dem tieferen intellektuellen Einstieg in dein Thema – aber auch dem Teilen mit Freunden oder Patienten, dem Sichtbarmachen der Zusammenhänge für deren Verständnis.

Der Mehrwert des Hörbuchs liegt in der Möglichkeit, es mit geschlossenen Augen immer mal wieder zu hören (z.B. in Bett, Wanne und Zug – nicht während der Autofahrt!!!) und den subliminalen (unterbewussten) Systemen damit verschiedene Möglichkeiten der informellen Aufnahme, der Umprogrammierung und des Trainings anzubieten.

Hier geht’s zum Handbuch:  https://shop.kristallmensch.net/zwoelf-1-handbuch/
Hier geht’s zum Hörbuch: https://shop.kristallmensch.net/zwoelf-1-hoerbuch/

 

Traditionelle Rauhnächte in der “alten Zeit”

Die Kernthemen der traditionellen Rauhnachts-Mythen sind die Dunkel-Licht-Dualität, die Liebe-Angst-Schaukel, die Sterbe-Geburt-Stunde, die Engel-Dämonen-Gegenwart sowie die Reiche der uralten Finsternis und des neuen hohen Lichts. Alle diese „Gegensätze“, Kontrahenten oder Zwillingsseelen kommen in dieser Zeit zusammen, um eine hohe Forderung aufzustellen, eine große Förderung anzubieten und eine tiefe Transformation zu ermöglichen: eine Aussegnung auf niederer und eine Einweihung auf höherer Bewusstseinsebene.

Und jedes Jahr entschied sich der einzelne Mensch unbewusst für  eine weitere Jahresrunde im alten Karussell der Gewohnheit, für die Beibehaltung der Opfer-Täter- und Angst-Aggression Wippe, für weitere Zitterpartien und Ungewissheiten.

Kein Wunder, dass der November und der Februar die traditionellen „Selbstmordmonate“ sind, denn hier haben wir vor und nach diesen stärksten, herausfoderndsten Wandlungstagen im Jahr die Möglichkeit, auszusteigen.

Ein weiteres Kernthema der traditionellen Raunachts-Mythen sind das Sterben und der Winterschlaf in der Natur, das Keimen des neuen Lebens unter dem Eis und das Hervorsprießen dieses Lebens, wenn die Zeit reif ist. Alles dies im unsichtbaren Weben der Anderswelten, der Nornen oder Schicksalsweberinnen, der vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer mitsamt ihrer unüberschaubaren Anzahl an dunklen und lichtvollen Bewohnern. Somit der Aberglaube.

Aberglaube
Ich glaube es aber trotzdem, auch wenn ich es nicht sehen kann.

Und natürlich haben Schattentod und Lichttod hier ihre Haupteinsatzzeit. Sie hüten den Tod unseres alten Jahreszyklus: unsere Bereitschaft altes, unbrauchbar gewordenes sterben zu lassen (loszulassen), aber auch unsere Angst vor dem, was das neue Jahr bringt. Und Christus Emanuel, der große Bruder, der große Trost und die große Offenbarung, die die Prozession Christi seit Jahrtausenden um dieselbe Zeit gewährt.

 

Kristallmensch-Rauhnächte

Ohne uns allzu sehr auf die Rauhnachts-Mythen zu beziehen – es geht hier nicht um äußere, traditionelle und mystische Dämonen und Engelwesen, die in den dunklen Zeitaltern unsere hohe Achtsamkeit fordern, sondern um die inneren Engel und Dämonen, die wir traditionell im Sinne genetischer, sozialer und religiöser Erbschaften aus vielen Ahnengenerationen in uns angesammelt haben.

 

Rauhnächte damals und heute

2014 habe ich gemeinsam mit Christine Linden drei Raunachts-Webinare gehalten (ohne Aufzeichnungen). Zum Einen hatte ich selbst damals noch keine Ahnung von der tiefen Bedeutung dieser Zeit, wenn auch ich sie persönlich immer irgendwie spürte. Zum Anderen waren damals die drei Großen Mütter noch nicht im Spiel – und erst recht nicht die Innere Göttin.

 

Die Rolle der Inneren Göttin in den Rauhnächten

Wenn aber irgendein Wesen in diesem Universum die Fähigkeit hat, klare Wege durch die Anderswelten aufzuzeigen und die Reiche der Finsternis nicht nur zu durchwandern, sondern auch zu durchlichten, dann sind es die weiblichen Geister und Meisterinnen.

Ausgerechnet jene Wesen, die in den dunklen Jahrtausenden den Fluch der Schuld, der Sünde und der Unreinheit auf sich genommen hatten. Sie hatten sich nach und nach aus der sichtbaren, rationalen und männliche beherrrschten Welt zurückgezogen und Zuflucht in den Anderswelten und Reichen der Finsternis gefunden.

Während der oberirdischenZeitalter der Unterwerfung haben sie in den unterirdischengeheimen Reichen ihre verschmähte Intelligenz entwickelt und an verborgenen Netze der Macht gesponnen. Und haben die Menschen heimgesucht, wann immer sie sich in dunklen Träumen und Schicksalsmomenten wälzten – und regelmäßig in der Rauhnachtszeit.

Hier in dieser dunklen Welt ist auch eure Innere Göttin lange zu Hause gewesen. Von hier aus steigt sie auf – nicht als Rachegöttin, sondern reich geworden in einer langen Zeit, da nichts von ihr gefordert wurde, als die eigene Reifung. Dunkle Schätze bringt sie empor und tut dasselbe wie die Dämonen in den Zeitaltern davor: euch herauszufordern, über die Schatten von Angst, Schuld und Minderwert zu springen.

 

Rauhnächte in der Zeitenwende

Lasst uns nun die Raunächte, die Anderswelten, die Finsternis und das große Licht, die Dämonin und die Innere Göttin in einem neuen Tanz verbinden: dein Lebenstanz in deinem Lebensbaum, dessen uralte Wurzeln in dieser Zeitenwende ganz neue Blüten und Früchte in der uralten Krone hervorbringen wird.

Inspiriert und geführt durch
deine Innere Göttin und ihre Schattenschwester, die Dämonin.

Bereite dich also auf eine große sanfte Macht vor, die in dir aufsteigen wird:
Die Rückkehr deiner Inneren Göttin.

1 Bewertung für Zwölf/1 Videoaufzeichnung

  1. Zusammengefasste Bewertungen aus unserem alten Shop und Sofengo


    Astrid: Die ZWÖLF war eine wirklich ungewöhnliche Reise. Sabines Wissen ist außergewöhnlich tief und breit. Ihre Liebe und Bereitschaft, uns Teilnehmer*innen auf unserem Weg zur Seite zu stehen, ist in allem spürbar. Die Meditationstexte gingen sehr tief. Was sie bewirkt haben, wird sich zeigen.

    Anonym: Ich spüre noch immer die starke Wirkung der Rauhnacht-Reise und fühle mich davongetragen und geführt. Es war ein wunderbares Erlebnis für mich. Ich hatte schon vorher den starken Wunsch, meine Familienthemen zu erlösen, wusste aber nicht wie. Durch dieses Geschenk hat sich der Wunsch erfüllt. Und ich bin mir selbst so viel näher gekommen. Auf diesem Wege kann ich noch einmal von Herzen danke sagen. Das Webinar macht Mut und schenkt die Kraft, um weiterzugehen.

    Maria: Sabine ist unschlagbar. Ihre Arbeit ist so tiefgreifend, erfrischend für alle Körperzellen und Energiefelder. Egal was sie macht, durch sie hast Du immer Gelegenheit Dich positiv neu einzuschwingen.

    Marion: Diese Reise war hochkarätig und ist es immer noch. Sie wirkt nach und bleibt immer aktuell. Ich bin tief beeindruckt und staune über die völlig neue Sicht auf die Rauhnächte und den so vielschichtig wirkenden Umgang damit. Mein Kopf versteht zum Glück nicht alles, jedoch mein Herz weiß, Jaaa so ist es guuuut. Lichtvolle Grüße an Sabine und ihre vielen Helfer auf allen Ebenen. Danke.

    Roswitha: Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort mit den richtigen Personen. Ich bedanke mich ganz herzlichst für die Transformation, die schon vor der Einschreibung losging. Ich war mit Leib, Geist und Seele vollkommen dabei, vieles hat sich bereits in mir getan, besonders im Schlaf. Ich werde mir regelmäßig die einzelnen Nächte immer wieder ansehen, denn ich bin mir der enormen Möglichkeit, die in diesen Worten, Gefühlen steckt, dem Wandlungspotenzial, die die geistige Welt uns durch dich liebe Sabine aufzeigt, bewusst. Und empfehle es sehr gerne weiter… Tausend Dank <3 Katharina: Diese Webinarserie hat wieder einmal voll eingeschlagen. Mit körperlichen Reaktionen aller Art, die sich dann innerhalb von ein paar Tagen wieder legen und umwandeln. Es ist und bleibt also spannend. Ich bin immer wieder gern dabei.

    Petra: Tausende, Millionen von Sternen. liebe Sabine für diesen grandiosen Ritt durch die Rauhzeit und somit (mindestens) durch dieses neue Jahr… gefühlt jedoch mitten in unser herrliches Neues Zeitalter hinein. Ganz tiefe Wandlung und Heilung im Körper, Feld, bei den Ahnen spüre ich sehr deutlich, es ist viel passiert in diesem Heilungs-Raum. Danke, liebe Sabine und Team, die Liebe, Wärme, Freude und auch der Witz, mit denen ihr alles in diese Welt gebracht habt, gehen mitten ins Herz.

    Sabine: Man müsste alle Sterne vom Himmel holen, um Sabine angemessen bewerten zu können. Es war eine hochkarätig geführte Reise durch die heilige Zeit der Rauhnächte, eine Heilreise durch die Organe und durch die unerlösten Schattenhemen, die sich dort verbergen, mit geistigen Operationen die tiefgreifend, lange nachwirken.

    Das Beste was ich je zu den Rauhnächten erlebt habe, tiefstgündig verwobenes Wissen und Weisheit aus allen Zeiten und Räumen, liebevollst angerichtet und serviert zum genüsslichen Verinnerlichen, garniert mit Liebe, Mütterlichkeit, Annahme, Zutrauen, Freude, Wohlwollen, wunderbaren Bildern… eine Rauhnachtsreise der neuen Zeit, hinein in ein großartiges, neues, diamantweiß-gold-silbernes Zeitalter mit einer erwachten göttlichen Meschheitsfamilie. Ich bin gerührt, berührt, geführt, getröstet, erinnert, verwirbelt im Tanz, initiiert, vereint, gestorben, neu geboren, dankbar.

    Elke: Ich bin eine von den Neuen, deren Feedback Sabine sich gewünscht hat. Da ich sowieso sehr gern mein Inneres Kind lebe, Innere Reisen sehr liebe und auch selbst welche anleite, war es wunderbar für mich, gerade in dieser für mich schon immer magischen Rauhnachtszeit selbst in mein Inneres eintauchen zu dürfen, ganz zu mir geführt zu werden und dies auch wiederholen zu können im kommenden Jahr. Ganz wertvoll und sehr zu empfehlen. Danke, Sabine, ich werde in der kommenden Zeit sicher in der Bibliothek stöbern, da meinem Verstand einiges noch nicht so klar und mein Inneres Kind sehr neugierig ist.

    Urs: plausibel und sehr tiefsinnig, angenehme Stimme und sehr schöne Bilder.

    Rupert: Wunderbare Reise in viele verschiedene Räume im Innen und Außen. Absolut empfehlenswert und transformativ!

    Brigitte: liebe Sabine, ich verneige mich in Dankbarkeit vor Dir und der großen Kristallmensch-Familie, so tiefgehend und leicht habe ich die Rauhnächte noch nie erlebt. HerzensDank. In Liebe und voller Freude begrüße ich das Jahr 2019

    Diethmar: ICH WURDE MIT TURBO UND KOMPRESSOR VON LIEBE UND WEISHEIT INS KOSMISCHE BEWUSSTSEIN GEBEAMT. Unübertroffen !! Herzensdank Sabine.

    Kunigunde: Ganz schön heftig, aber insgesamt eine wunderbare Reise. Werde diese wohl noch einige Male wiederholen. Danke dir von Herzen liebe Sabine, danke euch allen.

    Karin: Dieses Seminar war für mich das Beste aller Zeiten. Unglaublich differenziert, liebevoll, einfühlsam. Eins-A-Sahne…!

    Gabriele: Eine nicht beschreibbare Reise durch die Organe in den 12 Rauhnächten. Meditativ führt Sabine uns auf dieser Reise und es ist einfach grandios. … Rauhnächte? So habe ich sie bisher noch nicht erlebt. Ich bin sicher, ich werde diese Reise mehrmals wiederholen. Sabine überrascht immer wieder mit noch NIE Dagewesenem und doch war von Beginn an absolutes Vertrauen da. Nichts fühlte sich fremd an und die innere Resonanz bestätigte dies. Herzlichen Dank für diese wunderbaren Stunden.

    Simone: Dieses Seminar von Sabine Wolf ist so ein Aufwecker und Transformator. Man kann es kaum in Worte fassen. Viele verschiedene Ebenen des menschlichen Daseins fließen mit ein. Wirklich Klasse!

    Gabi: Es war ein sensationelles Seminar, wollte mich schon voriges Jahr mit den Raunächten auseinandersetzen. Dank dir haben wir das Thema jetzt aber sozusagen auf dem Silbertablett geliefert bekommen. Vielen herzlichen Dank auch an Udo

    Marlinda: Am Ende dieser Reise (empfinde es sowohl als Ende wie auch als Anfang) bin ich müde und sehr gestärkt gleichzeitig. Ich freue mich auf dieses Jahr. Danke für dieses unglaublich große Geschenk, liebe Sabine. Und danke an alle, die dieses Erlebnis möglich machten.

    Rosa-Maria: Diese Art des Jahreswechsels mitzuerleben war berührend und wunder-voll. Vielen Dank an dich, liebe Sabine und an dein ganzes Team, das mitgewirkt hat.

    Ute: Liebe Sabine, es war sehr intensiv, besonders die letzten beiden Rauhnächte. Sehr hohes Schlafbedürfnis, aber auch Lust, mich zu bewegen und nach draußen zu gehen oder durch die Wohnung zu tanzen.

    Lile: Grandios. Sabine Wolf und ihr geistiges wie menschliches Team haben sich mit dieser Reise selbst getoppt. Das waren die intensivsten Raunächte meines Lebens.

    Sigrid: Ein furioser, gigantischer Ritt durch die Rauhnächte. Erst kam er harmlos daher (ist ja nur ein halbes Stündchen…und ich habe ja schon einige, viel längere Schulungen von dir durch), fegte mich jedoch dermaßen weg (einige Teile in komatösem Schlaf), dass ich wiederholt das Gefühl hatte, mich sortieren zu müssen, “… was ist los, wo bin ich…??” Und das am heftigsten auf rein körperlicher Ebene. Bin freudig gespannt, was sich im Nachklang noch tut, werde die Webinare bei klarem Bewusstsein wiederholen… Danke für diese Tiefe und Intensität

    Christiane: Eine machtvolle, multidimensionale Einweihung. Heilsam, selbstermächtigend und erweckend.

    Christina: Das Webinar war das Beste, was ich bisher erlebt habe. Es steckt ganz viel Wissen drin, was mir weiterhilft sowohl für den Körper als auch für den Geist. Einmal anhören der jeweiligen Tage reicht mir nicht. Deshalb finde ich es ganz super, dass die jeweiligen Tage/Monate nochmals zu einem späteren Zeitpunkt angehört werden können. Ganz vielen herzlichen Dank an Sabine und an ihr Team. Das war sicherlich auch sehr anstengend und es steckt ganz viel Arbiet darin.

    Monika: danke für diese wunderbare Reise in die Tiefen unseres Körpers und Seins, heilsam, lösend, erleichternd, die Komplexität der verschiedenen Ebenen, Aspekte und Dimensionen gut erfassend. Bitte mehr davon z.B. 1x pro Woche durch das Jahr, das wäre dann eine Jahresgruppe der besonderen Art : )

    Andreas: Das Webinar fühlt sich für mich an wie ein ,Restart’ auf körperlicher Ebene und wie ein Aufbaupräparat für die Seel

    Ilona: Großartiges Webinar, eine Reise in die Mysterien unseres Körpers, unserer Seele und unseres Geistes. Sabine, Du bist einfach genial in Deiner Wort- und Bildfindung. Ich wünsche Dir ein wundervolles neues Jahr inmitten deiner Kristallmenschfamilie. Danke

    Aurora: Worte reichen wie immer nicht aus, um auszudrücken, was es bewirkt und was alles dahinter steckt an Arbeit, Fluss, Einsatz, Kapital, Zeit, Liebe. Danke, liebe Sabine & Team.

    Anke: Bisher habe ich immer einen großen Bogen um die Rauhnächte gemacht. Doch im Vertrauen auf deine Führung durch diese Nächte, liebe Sabine, habe ich mich eingelassen, bin tief berührt und fühle mich von so manchen Strukturen befreit. Ich danke dir und deinem großartigen Team von ganzem Herzen.

    Sabine: grandios und mächtig, ganz herzlichen Dank für diese gewaltige Reise, die mich sehr berührt hat und einiges aufgewirbelt hat.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert